Am 16. März wurde eigentlich Besuch von Winfried Kretschmann angekündigt – dieser musste leider krankheitsbedingt absagen.
Eine würdige Vertretung war unser Bundesvorsitzender und Spitzenkandidat Cem Özdemir („einen Schwaben kann man nur durch einen Schwaben ersetzen“), der uns für den Wahlkampfendspurt motivierte.
Cem machte nicht nur auf die Folgen des Populismus in Europa und in den USA aufmerksam, sondern betonte auch, dass ein gemeinsames Europa wichtiger denn je sei. Gerade wir Grünen fordern eine gemeinsame Zusammenarbeit für den Klimaschutz und machen uns für die Belange der Umwelt stark. Außerdem stehen Bündnis 90/Die Grünen für eine Gesellschaft, in der Menschen nicht wegen Herkunft, Religion oder Geschlecht benachteiligt werden.

Auch unsere Spitzenkandidatin Barbara Meyer-Gluche betonte die Verantwortung des Saarlandes im Bezug auf den Klimawandel. Die Grünen im Landtag haben sich immer wieder für die Umwelt, Nachhaltigkeit und Modernisierung unseres Landes eingesetzt und aus der Opposition heraus die Diskussion zum Grubenwasseranstieg und der Qualität unseres Trinkwassers angestoßen. Auch forderte Barbara ein Klimaschutzgesetz für das Saarland und warnte vor den Stimmungsmachern gegen die Energiewende.

Die Grünen sind die Partei, die im Landtag für Bildung, Bürgerrechte und Umwelt eintreten. Deswegen freuen wir als Grüne Jugend uns auf die letzten Tage des Wahlkampfes und kämpfen für ein grünes Ergebnis am 26.03.2017.